F1-Jugend

Ansprechpartner:          Stets Matthias  09544/6980       o.   0151/11704349

Tullius Kuni       09544/9854737  o.   0171/3896172

Training;

Montag und Mittwoch             16:30Uhr – 18:00Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hintere Reihe von l.n.r.: Lorenz Roppelt, Marius Müller, Eris Berisha, Philip Tullius, Max Meißel

Vordere Reihe von l.n.r: Finn Stets, Paul Windt, Elias Herold, Jakob Meißel, Bastian Stubenrauch


Deutscher Junioren Cup

 

2017 in Göttingen

 

 

Vom 30.6. - 2.7. haben wir am Finalturnier um den Deutschen Junioren Cup teilgenommen. Qualifiziert über ein Turnier Ende April in Rödental durften wir uns auf Teams wie den TSV Merklingen, SFC Stern 1900 Berlin, TSG Kaiserslautern und Lemsahler SV Hamburg im Finalturnier freuen. Die Wetterprognose für diese Wochenende mit Dauerregen war nicht die Beste, so reisten wir am späten Freitagnachmittag an und bestritten ein erstes Aufwärmtraining auf einem „Kunstrasenplatz“. Am Samstag starteten wir  gegen die Hamburger vom Lehmsaler SV gut in das Turnier konnten spielerisch überzeugen, hatten aber mit zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen zu kämpfen, wie einen Handelfmeter der unser Spiel zunichte machte und wir am Ende mit 0:4 verloren haben. Zweiter Gruppen Gegner war die TSG Kaiserslautern der man spielerisch und kämpferisch einiges abverlangte, unsere Jungs spielten auf ein Tor so war es nur eine Frage der Zeit bis das erste Tor fällt. In der 14. Minute war es dann soweit und wir gingen verdient mit 1:0 in Führung, nur 4 Minuten später konnten wir auf 2:0 erhöhen.

3 Minuten vor Schluß viel der Anschlusstreffer für Kaiserslautern und in der letzten Spielminute brachte wieder ein Fehlentscheidung des Schiedsrichters um den verdienten Sieg und die TSG erzielte den 2:2 Endstand

 

 

Die letzten beiden Spiele gg. den TSV Merklingen 0:1 und den späteren Turniersieger SFC Stern 1900 0:5 ging leider verloren. Am Sonntag hatten wir die Chance auf Grund der Regularien noch um Platz drei zu spielen. Hier spielten wir nochmals gg. Merklingen und Kaiserslautern, die Luft war raus und wir haben beide Spiele verloren. So bleibt als Fazit 5.Platz bei 155 teilnehmenden Mannschaften ein achtbares Ergebnis was uns auch viel Erfahrung für die Zukunft bringt. Danke an alle die Fans die uns vor Ort unterstützt haben


Schnüdel Cup 2017 - FC Schweinfurt 05

 

 

 

am 9.7. bei hochsommerlichen Temperaturen waren wir zu einem Turnier des FC Schweinfurt 05 eingeladen. Auf Grund von zwei kurzfristigen Absagen bzw. nicht antretenden Vereinen wurde der Modus auf Jeder gg. Jeden (12 Minuten) geändert. So spielten wir in unserem Auftaktspiel gegen die Jungs der Dreiberg Kickers Knetzgau, wir spielten von Anfang an gut mit und gingen durch einen schönen direkten Freistoß mit 1:0 in Führung. Leider hat uns gegen Ende etwas die Konzentration verlassen und wir mussten noch 2 Gegentreffer zum 1:2 hinnehmen. Gegen das Nachwuchsleistungszentrum NLZ FC Coburg wollten wir es diesmal besser machen und konzentrierter Spielen, in der 6 Minute gingen wir verdient mit 1:0 in Führung und konnten mit Glück und Geschick dieses Ergebnis über die Spielzeit retten. Es folgten zwei unnötige 0:1 Niederlagen in der letzten Minute gg. NLZ FC Schweinfurt 05 und FC Veitshöchheim. 

 

Unser 5 Gegner war nun das NLZ der SG Quelle Fürth welches bis dahin noch kein Spiel verloren hatte. Zu Beginn waren wir wieder etwas zu passiv, unser Gegner wacher und schneller am Ball, so war es nur eine Frage der Zeit bis wir einen Treffer kassierten. In der 3. Spielminute war es dann soweit die SG konnte über einen schön vorgetragenen Spielzug 1:0 in Führung gehen, für uns der benötigte Weckruf. Ab dann spielte nur noch der FC auf ein Tor aggressiv in der Verteidigung und auf den Ball kamen wir in der 6. Spielminute zum verdienten 1:1 Ausgleich. Ohne nachzulassen erspielten wir uns eine Chance nach der anderen und wieder ein wunderschöner Spielzug mit einem langen Pass über rechts Aussen brachte uns in der 8. Minute den 2:1 Siegtreffer. Die letzten beiden Partien waren gegen den SC Feucht und dem NLZ der SpVgg Bayreuth. Gegen Feucht starteten wir wie am Ende gegen Fürth schwungvoll in die Partie, konnten unsere vielen Torchancen aber nicht in Tore umwandeln, so ärgerte man sich über vergebende Torchancen und musste auf der anderen Seite aber 4 Gegentreffer hinnehmen und verlor am Ende klar mit 0:4 - was aber nicht notwendig war. Im letzten Spiel des Tages ging es gegen Bayreuth, ein Spiel bei dem wir wieder gut spielten und Torchancen kreierten, leider aber das Tor für Bayreuth viel 0:1 6. Minute. Unsere Jungs gaben alles und spielten auf den Ausgleich, eine schöner Seitenwechsel konnte direkt im Tor untergebracht werden und brachte in der 8 Minute das 1:1. In der weitern Spielzeit hatten wir noch ein paar Möglichkeiten aber Bayreuth brachte das Ergebnis über die Zeit.

 

 

 

FC Baunach – Dreiberg Kickers  1:2

 

FC Baunach – FC Coburg 1:0

 

FC Baunach - FC Schweinfurt 0:1

 

FC Veitshöcheim - FC Baunach 1:0

 

SG Quelle Fürth -  FC Baunach 1:2

 

SC Feucht - FC Baunach 0:4

 

FC Baunach – SpVgg Bayreuth 1:1

 

 

 

Wir haben gesehen das wir gegen vermeintlich stärkere Gegner und NLZ’s gut mitspielen können, es wäre mehr drin gewesen, am Ende war es ein etwas unglücklicher 6. Platz. Wir sind stolz auf Euch - eure Trainer und Fans !

 


Laden...

F1 - Junioren  „Meister“ - 2016/2017

 

 

 

unsere zweite und letzte F-Jugend Saison ging äußerst erfolgreich zu Ende, auch wenn es in unserer Spielklasse keine richtige Meisterschaft gibt, dennoch fühlen wir uns bei 50 von möglichen 54 Punkten und einem Torverhältnis von 113:30 Toren als F-Junioren „Meister“ 2016/2017.

 

Die Jungs haben unabhängig von den Ergebnissen eine fantastische Saison, mit sehenswertem und kombinationssicherem Fussball gezeigt. Nach der Pflicht freuen wir uns nun zusammen mit unseren Fans auf die Kür, die kommenden Turniere in Göttingen, Schweinfurt und zum Saisonabschluss in Dörfleins.

 

 

h.Reihe: Lorenz Roppelt, Max Meißel, Eris Berisha, Paul Windt,Bastian Stubenrauch

 

v.Reihe:Philip Tullius, Finn Stets, Elias Herold, Marius Müller, Jakob Meißel

 

 

 

Hinrunde

 

DJK Don Bosco Bamberg               1. FC Baunach                               3 : 4

 

1. FC Baunach                               (SG) SpVgg Rattelsdorf                 4 :2

 

1. FC Baunach                               SC Kemmern                               13 :0

 

SV Rot/Weiss Gerach                    1. FC Baunach                               2 :9 

 

1. FC Baunach                               TSV Breitengüßbach                      2 : 2   

 

1. FC Baunach                               DJK Don Bosco Bamberg               5 : 4   

 

TSV Breitengüßbach                      1. FC Baunach                               2 : 3   

 

(SG) SpVgg Rattelsdorf                  1. FC Baunach                               0 : 5   

 

SC Kemmern                                 1. FC Baunach                               0 : 9   

 

1. FC Baunach                               SV Rot/Weiss Gerach                    8 : 1   

 

 

 

Rückrunde

 

1. FC Baunach                               SV Dörfleins                                    8 : 0   

 

FV Giech                                        1. FC Baunach                               2 : 4   

 

1. FC Baunach                               (SG) TSV Scheßlitz                        10 :3

 

1. FC Baunach                               TSV Breitengüßbach                       2 : 1

 

SV Dörfleins                                   1. FC Baunach                               3 : 3

 

1. FC Baunach                               FV Giech                                        7 : 1

 

(SG) TSV Scheßlitz                       1. FC Baunach                                2 :13

 

TSV Breitengüßbach                     1. FC Baunach                                 2 : 4