Meister der A Klasse 3 Bamberg

 

 

Der Meistermacher

 

Sacha Hornung

Der FC Baunach hat es geschafft:

 

In einem spannenden Dreikampf um die Meisterschaft in der A-Klasse 3 hat sich das Team von Sascha Hornung durchgesetzt und steigt in die Kreisklasse auf.

 

Lange war es ein heiß umkämpfter Dreikampf um die Meisterschaft in der A-Klasse 3: Neben dem FC Baunach lieferten sich der TSV Staffelbach und der FC Oberhaid 2 ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Aufstiegs- und Relegationsplatz. Am Ende war es Baunach, das die beste Saison spielte. Der Lohn: Der lang ersehnte Aufstieg in die Kreisklasse. Dabei war es nicht der überragende Start in die Spielzeit 2014/15 oder ein genialer Schlussspurt auf die letzten Meter, der der Hornung-Elf die Meisterschaft bescherte. Vielmehr war es eine unheimliche Konstanz über alle 26 Spiele. 21 Siege, vier Remis und lediglich eine Niederlage zieren die überragende Bilanz des FC Baunach. Erzwungen wurde diese Stabilität durch eine beeindruckende Defensive: Nur 17 Gegentreffer musste das Team hinnehmen – selbstverständlich Liga-Bestwert.

 


Meister der B-Klasse 1 Bamberg

FC Baunach 2 (20 Spiele, 50 Punkte, 62:22 Tore)

Am Schluss hatte der FC Baunach 2 in der B-Klasse 1 satte elf Punkte Vorsprung auf Verfolger SpVgg Lauter 2. Seit dem fünften Spieltag lagen die Baunacher entweder auf Platz eins oder zwei, ab dem elften Spieltag auf dem Platz an der Sonne, den sie sich schlussendlich dann auch nicht mehr nehmen ließen. Von 20 Spielen gewann der FCB2 16, zwei Mal musste man sich mit einem Unentschieden begnügen und nur zwei Mal ging man als Verlierer vom Feld. Bereits in der Saison 11/12 wagten die Baunacher mit ihrer Reserve den Sprung in die A-Klasse, mussten aber postwendend wieder absteigen. Das soll diesmal anders und der Ausflug nach oben dauerhafter werden. Mit elf Treffern war Stefan Burkard erfolgreichster Schütze in dieser Spielzeit.